Gesundheit und Pflege

Weiterbildungsangebot für Pflegekräfte

Grundsätzlich ist es sinnvoll die gesetzlichen und praxisbezogenen Neuerungen nach aktuellem Wissensstand im Berufsfeld als ein Themengebiet zu behandeln.
Falls Sie speziell ein Themengebiet haben, welches behandelt werden soll, können Sie uns gerne Ihre Wünsche mitteilen.

Wir bieten Ihnen beispielsweise gezielte Weiterbildungen zu den Themen:

WUNDMANAGEMENT

Das Wundmanagement ist mehr als die reine Wundversorgung. Tatsächlich ist die Wundversorgung nur ein Teil des Wundmanagements. Das Spektrum reicht von der Anamnese bis zur Wunddokumentation und gehört in die Hände von Fachkräften.

Wir bieten Ihnen einen Unterricht zum Ziel der Wundversorgung:

  • lückenlosen Dokumentation des Heilungsprozesses durch eine Fachkraft
  • geeignete Behandlung, die auf das jeweilige Wundstadium angepasst ist
  • Komplikationen – wie Infektionen oder wiederkehrende Wunden zur Prävention
  • Schmerzen reduziert und die Lebensqualität fördern

 

PALLIATIVPFLEGE

Die Palliativmedizin soll die Lebensqualität von Sterbenden so gut wie möglich erhalten, die Symptome lindern und so weit machbar die Schmerzen medikamentös verringern und das Leben so erträglich wie möglich machen.

Die Palliativpflege kann über den Tod hinausgehen und orientiert sich an den Bedürfnissen des Patienten und seinen Angehörigen. Sie soll dem Patienten Sicherheit geben durch entsprechende Aufklärung.

Palliativpflege umfasst nicht nur die medizinische Versorgung, sondern ist eine ganzheitliche Betreuung!

Wir Unterrichten Sie in:

  • Umgang mit Sterbenden und Angehörigen
  • Begleitung auf dem Leidensweg und Sterbeprozess
  • Palliativberatung über die letzte Lebensphase

Bei Interesse erfragen Sie den nächsten Termin!

Betriebssanitäter Grundkurs nach BGG 949

 

Voraussetzungen
-Mindestalter 18 Jahre
-Ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Lehrgangsabschlüsse
-Bescheinigung Betriebssanitäter
-Teilnahmebescheinigung

Lehrgangsdauer
8 Tage, 63 UE

Starttermine auf Anfrage, nach Vereinbarung

Lehrgangsort
Celle

Ansprechpartner
Frau Anna Kalisch

ACM Bildungszentrum
Hans-Heinrich-Warnke-Str.12
29227 Celle
info@acm-bildung.de
www.acm-bildung.de
Telefon: 05141 / 3010428

Betriebssanitäter Aufbaukurs nach BGG 949

 

Voraussetzungen
-Grundkurs Betriebssanitäter
-Mindestalter 18 Jahre
-Ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Lehrgangsabschlüsse
-Bescheinigung Betriebssanitäter
-Teilnahmebescheinigung

Lehrgangsdauer
4 Tage, 32 UE

Starttermine auf Anfrage, nach Vereinbarung

Lehrgangsort
Celle

Ansprechpartner
Frau Anna Kalisch

ACM Bildungszentrum
Hans-Heinrich-Warnke-Str.12
29227 Celle
info@acm-bildung.de
www.acm-bildung.de
Telefon: 05141 / 3010428

Erste Hilfe – Lebensrettende Sofortmaßnahmen

 

Schulungsziel
Qualifizierung für Lebensrettende Sofortmaßnahmen

Voraussetzungen
– Mindestalter 18 Jahre
– Ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Lehrgangsinhalte
– Lebensrettende Sofortmaßnahmen

Lehrgangsabschlüsse
– Erste Hilfe Bescheinigung
– Teilnahmebescheinigung

Lehrgangsdauer
1 Tage, 9 UE

Starttermine auf Anfrage, nach Vereinbarung

Teilnehmerzahl
mind. 8 höchstens 15 Teilnehmer

Lehrgangsort
Celle

Ansprechpartner
Frau Anna Kalisch

ACM Bildungszentrum
Hans-Heinrich-Warnke-Str.12
29227 Celle
info@acm-bildung.de
www.acm-bildung.de
Telefon: 05141 / 3010428

INJEKTIONEN „SPRITZENSCHEIN“

 

Die Durchführung von Injektionen, Infusionen und Blutentnahmen ist tägliche Routine in den meisten Arztpraxen, in Altenheimen, im ambulanten Pflegebereich und in vielen Heilpraktiker Praxen.
In diesem Seminar werden Ihnen die theoretischen und praktischen Grundlagen der verschiedenen Injektionstechniken, intravenös, intrakutan, subkutan, intramuskulär, sowie der Blutentnahme und der Infusionstherapie vermittelt. Schwerpunktmäßig werden Sie nach einer praktischen Demonstration die einzelnen Techniken selber (untereinander) unter Aufsicht der Dozentin durchführen.

Die Themen des Seminars:
-Anatomie/Physiologie der Haut und der Muskulatur
-Materialkunde
-Kontraindikationen
-Desinfektion/Sterilisation
-Venöse Blutentnahme
-Injektionen
• intravenös
• intrakutan
• subkutan
• intramuskulär
-Injektionslösungen und Fertigspritzen
-Venenverweilkanüle, Butterfly
-Infusionstherapie/Herrichten und Anlegen einer Infusion
-Komplikationen (Unverträglichkeitsreaktionen, Nervenschädigungen, Infektionen, Gefäßverletzungen)
-Notfallmaßnahmen
-Hygiene- und Sterilisationsmaßnahmen
-Rechtliche Grundlagen
-Grundlagen der Arzneimittellehre

Dieses Seminar richtet sich daher an Altenpfleger, Heilerziehungspfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger, Heilpraktiker, Medizinstudenten, Heilpraktiker Anwärter und Arzthelferinnen, die noch nicht über die Sicherheit und Routine verfügen, um sicher am Patienten Blut zu entnehmen oder Injektionen/Infusionen durchzuführen.

Starttermine auf Anfrage, nach Vereinbarung

Lehrgangsort
Celle

Ansprechpartner
Frau Anna Kalisch

ACM Bildungszentrum
Hans-Heinrich-Warnke-Str.12
29227 Celle
info@acm-bildung.de
www.acm-bildung.de
Telefon: 05141 / 3010428

Wünschen Sie weitere Informationen?